header_paltzhalter

Vincent von Wroblewsky

Was ist, was kann, was soll Philosophie?

Was ist schreiben?, Warum Schreiben?, Für wen schreibt man? fragte Sartre in einem längeren Essay unter dem Titel „Was ist Literatur?“, um schließlich ausführlich auf die Situation des Schriftstellers im Jahre 1947 einzugehen und seine Forderung nach einer engagierten Literatur zu begründen. Lassen sich diese Fragen, diese Forderung auf die Philosophie übertragen? Was unterscheidet die Philosophie von der Literatur, den Künsten, der Theologie, den Wissenschaften? Was ist ihnen gemeinsam? Welche Bedeutung hat die Sprache für diese Bereiche? Gibt es nationale Philosophien? Was unterscheidet einen Philosophen von einem Intellektuellen, von einem Ideologen? Wie verhalten sich Philosophie, Kritik, Denken, Totalität, Praxis zueinander? Sind Philosophie und Witz verwandt? Auf diese und ähnliche Fragen sollen einige, teilweise entgegengesetzte (Teil)Antworten gegeben werden.