header_paltzhalter

Michaël Foessel

Ende der Welt oder Ende einer Welt?

Das Ende der Welt, das Ende einer Welt. Auf den ersten Blick, stehen wir zwei Aussagen gegenüber, die fast das selbe bedeuten. Aussagen die dazu da sind, um das über alles Furchtbare oder Wünschenswerte auzudrücken. Im beiden Fällen, sind es Aussagen, die uns einem Ereignis gegenüber stellen, das unsere Aufmerksamkeit und unseren Einsatz verlangt. Das Ende der welt, das Ende einer Welt: unmöglich dem gegenüber gleichgültig zu bleiben, weil diese Formulierung auf eine endgültige Abwesenheit  hinweisen. Diese zwei Aussagen sind dennoch gar nicht gleichsinnig.