header_paltzhalter

Gäste

Seite 68 von insgesamt 82 Seiten| Zur Übersicht

Esther Shalev-Gerz

Esther Shalev-Gerz
Esther Shalev-Gerz

D’eux (On Two)

Esther Shalev-Gerz, in Litauen geboren und in Israel aufgewachsen, ist Fotografin, Konzept- und Videokünstlerin. Seit 1984 lebt sie in Paris. Mit ihren Arbeiten - Inszenierungen der Entstehung von Geschichte, Wissen und kultureller Identität - genießt sie internationales Ansehen. Shalev-Gerz lehrt Fine Arts an der Kunsthochschule Valand, Universität Göteborg, in Schweden, wo sie derzeit auch das internationale Forschungsprojekt Trust and the Unfolding Dialogue leitet.

Ihre jüngsten Ausstellungen: La Mémoire en Mouvement, Galerie de l’UQAM, Montréal, Kanada, 7. März - 12. April 2014; Esther Shalev-Gerz, The Belkin Art Gallery, UBC, Vancouver, Kanada, 2013; Describing Labor, The Wolfsonian-Florida International University, Miami Beach, USA, 2012; Esther Shalev-Gerz, Entre l’écoute et la parole, Musée cantonal des Beaux-Arts, Lausanne, Schweiz, 2012 ; Esther Shalev-Gerz, Kamloops Art Gallery, Kamloops, Kanada, 2012; Ton image me regarde !?, Jeu de Paume, Paris, Frankreich, 2010. Ihre Arbeiten sind Bestandteil international renommierter Sammlungen. 24 Monographien sind bislang zu ihrem Werk erschienen. Zuletzt veröffentlichte Shalev-Gerz The Contemporary Art of Trusting Uncertainties and Unfolding Dialogues, Art and Theory Publishing (2013) - eine illustrierte Anthologie um ihr künstlerisches Werk.

http://www.shalev-gerz.net/