header_paltzhalter

Gäste

Seite 41 von insgesamt 82 Seiten| Zur Übersicht

Laura Gozlan

Laura Gozlan
Laura Gozlan

The Talking Apparatus and the Bookshelf

Laura Gozlan, 1979 geboren, studierte Szenographie an der TAIK in Helsinki, an der Ecole Nationale Supérieure des Arts Décoratifs in Paris, dann am Le Fresnoy - Studio national des Arts Contemporains. Sie arbeitete als Artiste in Residence in der Casa de Velazquez in Madrid und im Hangar in Barcelona. Zu Ihren Arbeiten gehören experimentelle Filme, Videos und visuelle Installationen aus Text- und Bildmaterial, Skulpturen und Modellen. Gozlan bedient sich Bildern der unterschiedlichsten Filmgenres und Wissenschaftsdokumentationen. Sie beschäftigt sich mit wissenschaftlichen und architektonischen Utopien. Ihre jüngsten Werke sind von den Arbeiten des Kosmologen Stephen Hawking und von der Raumfahrtgeschichte inspiriert. Ihre Filme waren bereits im Grand Palais, im Jeu de Paume, bei der Nuit Blanche 2009 in Paris, in der Cinémathèque française und bei den Festivals Premiers Plan in Anger, Regensburger Kurzfilmwoche, Interfilm Berlin und Loop in Barcelona zu sehen. Ihre Arbeiten wurden in der La Galeriein Noisy-le-sec, beim 57. Salon de Montrouge, im Atelier Rouart in Paris, in der Galerie ERG in Brüssel und im Kunstzentrum Micro Onde in Vélizy-Villacoublay gezeigt. Gozlan lebt und arbeitet in Paris.