header_paltzhalter

Gäste

Seite 26 von insgesamt 82 Seiten| Zur Übersicht

Camille de Toledo

Camille de Toledo
Camille de Toledo

La Chute de Fukuyama

Camille de Toledo, 1976 in Lyon geboren, initiierte die Europäische Gesellschaft der Autoren und verfasste mehrere experimentelle Romane sowie zahlreiche Essays. Neben seiner literarischen Arbeit ist er außerdem als Fotograf und Videomacher tätig. Seine jüngsten Projekte sind: Vies pøtentielles, ein literarischer Versuch, den Zustand der Zersplitterung des Menschen im 21. Jahrhundert zu erfassen; das Libretto und Video zur Oper The Fall of Fukuyama (Musik: Grégoire Hetzel) und Oublier, trahir, puis disparaître (2014). Toledos experimentelle Video-Reihe cinéma pauvre wurde bei zahlreichen Festivals gezeigt (Cannes, 2002); die Installation hantologie-s (2010) über die Metamorphose des Schreibens war 2011 in der Ménagerie de Verre in Paris ausgestellt. Seine jüngste Arbeit La transformation du Holocaust Denkmal en jardin japonais beschäftigt sich mit europäischer Erinnerungskultur und Landschaftsarchitektur.