header_paltzhalter

Gäste

Seite 18 von insgesamt 82 Seiten| Zur Übersicht

Robert Cantarella

Robert Cantarella
Robert Cantarella

Faire le Gilles

Robert Cantarella studierte an der Ecole du Théâtre National de Chaillot bei Antoine Vitez. 1983 gründete er das Théâtre du Quai de la Gare und 1985 die Compagnie des Ours. Cantarella inszenierte Werke von Philippe Minyana, Lars Norén, Cervantes, Jean-Luc Lagarce, Jane Bowles, Tschechow, Shakespeare, Eduardo de Filippo und Robert Garnier. 2000 wurde er Direktor des Centre Dramatique National in Dijon, wo er das Festival Frictions en mai ins Leben rief. Von 2005 bis 2010 war er Ko-Direktor des CENTQUATRE in Paris. Cantarella inszenierte mehrfach für das Festival d’Avignon, zuletzt 2012 mit Un jeune se tue von Christophe Honoré und mit Faire le Gilles. 2014 inszenierter er Anna et Martha von Dea Loher. 2015 wird er wieder mit Christophe Honoré zusammenarbeiten und dessen Werk Violentes Femmes auf die Bühne bringen.