header_paltzhalter

Gäste

Seite 15 von insgesamt 82 Seiten| Zur Übersicht

Prof. Dr. Tilman Borsche

Universität Hildesheim (Deutschland)

Ein seinsgeschichtlicher Deutungsversuch der Atompolitik Japans und Deutschlands nach Fukushima.

Prof. Dr. Tilman Borsche, geboren 1947 in Frankfurt am Main, Studium der Philosophie in Frankfurt, Paris, Bonn und Tübingen, Nebenfächer Japanologie, Sprachwissenschaft und Geschichte. 1979 Promotion in Tübingen: „Sprachansichten“. 1987 Habilitation in Bonn: „Was etwas ist“. Seit 1990 Professor für Philosophie und Leiter des Instituts für Philosophie der Universität Hildesheim. 2001-05 Dekan des Fachbereichs Erziehungs- und Sozialwissenschaften. 2009-13 Dekan des Fachbereichs Kulturwissenschaften und ästhetische Kommunikation. 2013 Gastprofessur an der Rikkyo-Universität, Tokyo. Seit 1995 Herausgeber der Allgemeinen Zeitschrift für Philosophie. Seine Forschungsschwerpunkte sind Sprachphilosophie, Philosophie- und Begriffsgeschichte, Kulturphilosophie, Artikulationsformen des Denkens.